Tank entrosten

Tank entrosten

 

Kraftstoff-Tanks haben die Eigenschaft, wenn sie aus Stahl gefertigt sind, dass sie rosten. Zu Zeiten als noch bleihaltige Kraftstoffe Verwendung fanden, war das Problem zumindest stark minimiert. Heute wird „bleifrei“, zum Wohle der Gesundheit ein absolut richtiger Schritt, gefahren und auch ältere Fahrzeuge und Motoren müssen damit auskommen, da die Verfügbarkeit bleihaltiger Kraftstoffe nicht mehr gegeben ist.

Seit Anfang 2017 bin ich in der Lage Motorradtanks von innen zu entrosten und auf Wunsch/falls möglich zu beschichten. 

Ob ein Tank beschichtet werden kann zeigt sich nach der Entrostung. In den meisten Fällen lehnen wir eine Beschichtung ab.

Gerade wenn ein Motorrad mehrere Jahre stand und dann wieder erweckt werden soll bietet sich häufig das gleiche Bild. Der Benzintank ist von innen oft stark verrostet.

Der Tank wird von innen schonend gereinigt und sofern überhaupt möglich,  beschichtet. Das Beschichten des Tank ist kein Standard. In der Regel werden die Tanks gereinigt, entrostet, passiviert und fertig. Wenn der Tank nach der Entrostung vor längerer Standzeit vollgetankt wird, ist die völlig ausreichend. Die Tanks werden ab Werk schließlich auch nicht beschichtet.

Bearbeitungszeit

Wir bemühen uns, jeden Tank so schnell wie möglich zu sanieren und schnellstmöglich zurückzusenden. Die Bearbeitungszeit beträgt im Normalfall 4-6 Wochen. Bei stärker verrosteten Tanks, größerem technischen Aufwand und in Spitzenzeiten eventuell auch länger. Eine eventuelle Beschichtung des Tanks wird mindestens eine weitere Woche in Anspruch nehmen. Wir danken für Ihr Verständnis!

Wir sind stets bemüht, die Außenlackierung Ihres Tanks während der Innensanierung zu schonen und nicht zu beschädigen. Das ist mir in den vergangenen Jahren auch immer gelungen. Dennoch können z.B. im Bereich der Rollschweissnähte am Tankboden trotz entsprechender Lagerung z.B. auf Gummimatten durch das Gewicht bei der Lagerung in gefülltem Zustand Farbabplatzer entstehen. Weiterhin können wir nicht garantieren, dass eine Lackierung aus der Sprüfdose ohne entsprechende Versiegelung unbeschädigt bleibt, Für während der Innensanierung entstandene Beschädigungen oder Lackverluste an der Außenlackierung ihres Tanks schließen wir daher jegliche Haftung aus.

Vor dem Versand bitte unbedingt beachten:

Sie senden den Tank ausreichend frankiert an uns. Der Tank muss vollständig von Kraftstoff befreit sein. Bitte mehrmals mit heißer Seifenlauge ausspülen, dann den Tank vollkommen austrocknen lassen. Sollte der Tankdeckel nicht entfernt werden, so benötigen wir einen Schlüssel um das Tankschloss bedienen zu können.

WICHTIG:

Auf jedem Fall den Benzinhahn oder andere Verschlüsse auf der Unterseite für den Versand entfernen. Alle demontierten Verschlüsse müssen inkl. der Schrauben mit dem Tank an uns verschickt werden. Wir müssen den Tank dicht verschließen können. Sollte der Tank von uns abgedichtet werden müssen, so wird diese Mehrarbeit auch gesondert nach Aufwand berechnet!

Sollte der zugesendete Tank in einem so schlechten Zustand sein, dass er bei der Anlieferung oder dem Befüllen mit Entroster undicht ist, so lehnen wir jedwede Gewährleistung ab. Das Risiko einer Undichtigkeit liegt allein bei Ihnen. Dieser Schritt ist leider notwendig, da uns in den letzten zwei Jahren vermehrt durchgerostete Tanks zugesendet wurden.

Den Tank für den Versand bitte im Paket gut auspolstern. Bei Angabe einer E-Mail-Adresse können wir Ihnen nach Fertigstellung der Arbeiten die Rechnung vorab zusenden, damit Sie den Rechnungsbetrag überweisen können, Sie sparen sich somit die Nachnahmegebühr. Die Originalrechnung liegt dem Tank / Paket bei.

Die Preise entnehmen sie bitte unserer Preisliste. Der link befindet sich oberhalb des Kontaktfeldes und hier unten auf dieser Seite.

Wenn Sie uns Ihren Tank schicken wollen, so legen Sie bitten einen unterschriebenen Auftrag bei.

Hinweise zu frisch entrosteten Tanks

Kraftstoff-Tanks haben die Eigenschaft, wenn sie aus Stahl gefertigt sind, dass sie mit der Zeit beginnen rosten. Zu Zeiten als noch bleihaltige Kraftstoffe Verwendung fanden, war das Problem zumindest stark minimiert. Heute wird „bleifrei“, zum Wohle der Gesundheit ein absolut richtiger Schritt, gefahren und auch ältere Fahrzeuge und Motoren  müssen damit auskommen, da die Verfügbarkeit bleihaltiger Kraftstoffe nicht mehr gegeben ist.

Mit Rost befallene Tanks werden von uns chemisch entrostet und entweder blank (1), geölt (2), grundiert (3) oder mit einer 2-K Innenbeschichtung (4) versehen.

Eine der folgenden Arbeiten wurde an Ihrem Tank durchgeführt.


Bitte entnehmen Sie auch hier die weitere Vorgehensweise:

(1)  Ihr Tank war nur leicht verrostet und wurde ohne weitere Nachbehandlung an Sie zurückgesendet. Bitte befüllen Sie den Tank umgehend wieder neu. 

(2) Ihr Tank war stark verrostet und wurde nach der Entrostung mit einem Rostkonverter beschichtet. Dieser Rostkonverter wurde von uns entfernt, die Oberfläche des Tanks  wurde für den Transport leicht eingeölt. Bitte spülen Sie den Tank mit 200ml Benzin durch indem Sie den Tank schwenken und schüttelt. Das Benzin ist anschließend  ordnungsgemäß zu entsorgen. Bitte befüllen Sie den Tank umgehend wieder neu. 


WICHTIG: Nach der Behandlung mit dem Rostkonverter können vereinzelt braune  oder sogar schwarze Flecken auf der Oberfläche auftreten. Dies ist eine Art Schutzschicht, da an diesen Stellen das Grundmaterial sehr stark verrostet war. Diese  Flecken verschwinden mit der Zeit. Es handelt sich hierbei nicht um eine neu beginnende Verrostung des Tanks!

 

(3) Ihr Tank war stark verrostet und wurde nach der Entrostung mit einem Rostkonverter beschichtet. Da Sie mir mitgeteilt haben, dass der Tank bis zu seinem Einsatz noch  einige Zeit liegen wird, wurde der Rostkonverter von uns nicht entfernt. Er wirkt jetzt wie eine Art Grundierung, die vor dem ersten Befüllen von Ihnen entfernt werden  muss. Aus umweltschützenden Gründen ist dieses Schutzmittel auf Wasserbasis aufgebaut und ist frei von Schadstoffen. Diese Art der Beschichtung ist einfach mit Wasser  auszuwaschen. Dazu etwas Wasser in den Tank einfüllen und den Tank gut schütteln. Anschließend den Tank mit klarem Wasser gründlich ausspülen. Bitte befüllen Sie den  Tank umgehend wieder neu. WICHTIG: Nach der Behandlung mit dem Rostkonverter können vereinzelt schwarze oder braune Flecken auf der Oberfläche auftreten.  Dies ist eine Art Schutzschicht, da an diesen Stellen das Grundmaterial stark verrostet war. Diese Flecken verschwinden mit der Zeit. Es handelt sich hierbei nicht um  eine neu beginnende Verrostung des Tanks!BITTE BEACHTEN: Tragen Sie für diese und die anschließenden Arbeiten Gummi- oder Haushalts – Handschuhe (liegen dem  Tank in dem Fall bei!). Sollte dieser Fall bei Ihrem Tank zutreffen, entnehmen Sie die Hinweise bitte aus dem beigelegten Sicherheitsdatenblatt.

(4) Der Tank wurde von uns entrostet, passiviert, grundiert und mit einer 2K Innenbeschichtung versehen. Der Tank urde bei uns so lange gelagert, dass die Beschichtung keine  lösungsmittelhaltigen Dämpfe ausdünstet, die Beschichtung ist aber noch nicht komplett durchgehärtet. Bitte lassen Sie den Tank mindestens noch 5 Tage (120 Stunden)  bei 20°C aushärten, es sei denn, die Beschichtung ist schon bei uns abgebunden. In diesem Fall werden wir da explizit drauf hinweisen. Sollten Sie nicht sicher sein, ob die  Beschichtung komplett durchgehärtet ist können Sie zu Testzwecken 100mml Benzin einfüllen, den Tank kurz durchschwenken und das Benzin wieder ablassen. Sollte sich  der Kraftstoff rot gefärbt haben, so lassen Sie den Tank bitte noch einige Zeit zum Durchhärten der Beschichtung stehen.

Kontaktieren Sie uns

    captcha

    Call Now Button